Allgemein ist die fachgerechte Abführung von Niederschlagswasser ausschlaggebend für die uneingeschränkte Funktionalität von Dächern. Ganz besonders gilt dies aber für Flachdächer, da Niederschläge bei mangelhafter oder fehlender Dachentwässerung hier nicht unkontrolliert ablaufen, sondern sich auf der Abdichtung sammeln (Pfützenbildung) und über kurz oder lang in Dachkonstruktion eindringen können. Um die hieraus resultierenden Schäden zu vermeiden, sollte bei der Ausführung von Flachdächern in besonderem Maße Wert auf eine funktionierende und unbeschädigte Dachentwässerung gelegt werden.

Pfützenbildung

Doch welche Folgen hat eine gestörte Dach-Entwässerung? Zunächst wird sich das Niederschlagswasser auf der Abdichtungsebene sammeln und dort anstauen. Nachdem der Wasserpegel die Anschlusshöhe der Abdichtung an Attika oder anderen aufgehenden Bauteilen erreicht hat, trifft das Niederschlagswasser auf einen Bereich, an dem das Flachdach undicht gegen Stauwasser ist, und dringt nahezu ungehindert und an zahlreichen Stellen zugleich in die Konstruktion ein. Dort entstehen dann die bekannten Schäden wie Durchfeuchtung, Schimmelbildung oder sogar Versagen einzelner konstruktiver Elemente.

Gully verdeckt

Ein weiteres Schadensbild einer mangelhaften Dachentwässerung ergibt sich vor allem bei innenliegenden Entwässerungssystemen, wie sie bei Dacheinläufen in der Regel vorzufinden ist. Wurde hier entweder unsauber ausgeführt, oder ergibt sich im Laufe der Zeit eine Undichtigkeit, die bereits ab dem ersten austretenden Tropfen Niederschlagswasser eine unmittelbare Auswirkung auf die Konstruktion hat. Besteht daher auch nur der Verdacht, dass in Zusammenhang mit einer innenliegenden Entwässerung ein Flachdach undicht wird, lohnt unmittelbar der Kontakt zu einem Fachunternehmen, wie der KDS Leckortung GmbH. Wir orten genau und verlässlich die vorhandene Undichtigkeit selbst tief im Dachaufbau und ermöglichen so die zielgerichtete Instandsetzung. Damit erarbeiten wir genau den zeitlichen Vorteil, der nötig ist, um diese besonders schwierigen Problemstellungen in den Griff zu bekommen. Selbst, wenn im nicht zugänglichen und vor allem nicht sichtbaren Bereich ein Flachdach undicht wird, trägt die KDS Leckortung GmbH Sorge, dass Folgeschäden und tatsächlicher Reparaturaufwand auf ein Minimum beschränkt bleiben.

Sollten Sie mögliche Problempunkte Ihrer Dachentwässerung dagegen ermitteln und beheben, bevor Ihr Flachdach undichtwird, lassen Sie sich von uns, der KDS Leckortung GmbH beraten und über potentielle Schwachstellen aufklären. Diese können mit dem Know-How der Fachleute bereits bei der Erstellung des Entwässerungssystems identifiziert und durch entsprechende Umplanung oder Überarbeitung von vorn herein vermieden werden. Somit tragen die Spezialisten für Leckortung bereits im Vorfeld dazu bei, auf Dauer möglichst nie an einem Objekt in ihrer eigentlichen Funktion tätig werden zu müssen.